Die achten 100 Storys







701. Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den mächtigen Dämonen 1

mit den drei Erzdämonen

Magiron der Zwölfte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz



Nun sammelte der Prinz rasch all die grimmig, gerecht beruhigten Dämonen ein und begann fröhlich, grimmig, gerecht mit ihnen zu jonglieren.


Bald stürzten die drei grimmig, gerecht beruhigten Erzdämon-Dämonenfürsten wieder herab.


Eisenhart fügte sie zu den anderen Dämonen hinzu und bald jonglierte er fröhlich, grimmig, gerecht mit diesen zehn mächtigen, grimmig, gerecht beruhigten Dämonen.


Fröhlich wanderte Prinz Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Zwölften Kontinent von Magiron.



Da erklang plötzlich wieder die Stimme Mephistos.



" PRINZ EISENHART ", rief Mephisto, ICH SCHLAGE DIR EINEN HANDEL VOR, DU WIRST

ÜBER ALLE ZWÖLF KONTINENTE VON MAGIRON WANDERN, AUF JEDEN KONTINENT WERDE ICH VERSUCHEN EINEN DER ZEHN MÄCHTIGEN DÄMONEN ZU

RETTEN, ABER EGAL OB ES MIR GELINGT ODER NICHT, WERDE ICH MICH EIN  JAHR PRO KONTINENT AUF DEINER WÜRFELWELT NICHT EINMISCHEN. "


" Ach, dann führe ich die zehn mächtigen Dämonen lieber sogleich der Grimmigen Gerechtigkeit zu ", erwiderte Eisenhart.


" ZEHN JAHRE ", bot Mephisto.


" Ach, dann führe ich die zehn mächtigen Dämonen lieber sogleich der Grimmigen Gerechtigkeit zu ", erwiderte Eisenhart.


" HUNDERT JAHRE ", bot Mephisto.


" Ach, dann führe ich die zehn mächtigen Dämonen lieber sogleich der Grimmigen Gerechtigkeit zu ", erwiderte Eisenhart.

 

" MEHR ALS HUNDERT JAHRE KANN ICH DIR NICHT GEWÄHREN ", erklärte Mephisto, " WILLST DU MEHR , MÜSSTEST DU

MIT DEM HÖCHSTEN HÖLLENHERRSCHER PERSÖNLICH VERHANDELN, DOCH ER KÖNNTE DICH UND DEINE WÜRFELWELT AUS EINER LAUNE HERAUS

VERNICHTEN. "


" Nun, dann bin ich mit einem Jahrhundert pro Kontinent zufrieden ", erklärte der junge Prinz.


" DIESEN PAKT KANN ICH MIT DIR SCHLIESSEN ", sagte Mephisto.



" Gilt dein Wort auch für die anderen Höllenherrscher und die Welt Magiron?" , fragte der Prinz.


" NEIN, DAFÜR BENÖTIGE ICH DIE ERLAUBNIS DES HÖCHSTEN HÖLLENHERRSCHERS ", sagte Mephisto.


" Ach, dann führe ich die zehn mächtigen Dämonen lieber sogleich der Grimmigen Gerechtigkeit zu ", erwiderte Eisenhart.


" TU ES NICHT PRINZ EISENHART ", rief Mephisto erschrocken, " ICH WERDE DEN HÖCHSTEN HÖLLENHERRSCHER SOGLEICH  UM SEINE ERLAUBNIS BITTEN. "


" Beeile dich ", mahnte der Prinz und jonglierte fröhlich, grimmig,gerecht mit den zehn mächtigen Dämonen.


Etwas später meldete sich Mephisto wieder.


" DER HÖCHSTE HÖLLENHERRSCHER HAT MIR DIE ERLAUBNIS ERTEILT, AUF DEINE FORDERUNGEN EINZUGEHEN, PRINZ EISENHART ", sagte Mephisto.

" SO LAUTET UNSER PAKT, PRO KONTINENT, DEN DU BESUCHST, BETRITT KEIN HÖLLENHERRSCHER EIN JAHRHUNDERT LANG DEINE WÜRFELWELT UND DIE WELT MAGIRON.

DOCH ES SOLL EINE AUSNAHME GEBEN,  DER ZWÖLFTE KONTINENT SOLL DEN HÖLLENHERRSCHERN GEHÖREN!"


" Und kein Höllenherrscher sendet einen seiner Dämonen auf die Würfelwelt oder die Welt Magiron, außer auf den Zwölften Kontinent ", forderte  Prinz Eisenhart.


" GUT, KEIN HÖLLENHERRSCHER SENDET EINEN SEINER DÄMONEN AUF DIE WÜRFELWELT ODER DIE WELT MAGIRON, AUSSER AUF DEN ZWÖLFTEN KONTINENT,  FÜR DIE ZEIT UNSERES PAKTES ",

 stimmte Mephisto missmutig zu.


" Gut, ich bin einverstanden ", rief der junge Prinz.


Und so jonglierte der Prinz nun fröhlich, grimmig und gerecht mit den zehn mächtigen Dämonen, während er mit ihnen über den Zwölften Kontinent wanderte.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Inseln springend zum Elften Kontinent von

Magiron.



702.Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 2

Magiron der Elfte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz




Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand zum Elften Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Elften Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Zehnten Kontinent von Magiron.




703. Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 3

Magiron der Zehnte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand zum Zehnten Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Zehnten Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Neunten Kontinent von Magiron.




704.Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 4



Magiron der Neunte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz



Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Neunten Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Neunten Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Achten Kontinent von Magiron.


705. Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 5


Magiron der Achte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz




Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Achten Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Achten Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Siebten Kontinent von Magiron.


706.Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 6


Magiron der Siebte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz



Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Achte Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Achten Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Siebten Kontinent von Magiron.



707. Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 7

Magiron der Sechste  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz




Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum  Sechsten Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Sechsten Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Fünften Kontinent von Magiron.



708.Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 8

Magiron der Fünfte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz



Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum  Fünften Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Fünften Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Vierten Kontinent von Magiron.


709.Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 9

mit den drei Erzdämonen

Magiron der Vierte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz




Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den zehn mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Vierten Kontinent von Magiron.


Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den zehn mächtigen Dämonen jonglierend  über den Vierten Kontinent von Magiron.


Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der zehn mächtigen Dämonen zu treffen.

Und diesmal gelang es Mephisto.

Der Erzdämon Satans Vollstrecker  wurde getroffen und verschwand in den Tiefen der Hölle.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den neun mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Dritten Kontinent von Magiron.



710.Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 10

Magiron der Dritte  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den neun mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Dritten Kontinent von Magiron.



Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den neun mächtigen Dämonen jonglierend  über den Dritten Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der neun mächtigen Dämonen zu treffen.

Und diesmal gelang es Mephisto.

Der Erzdämon Orobas wurde getroffen und verschwand in den Tiefen der Hölle.


Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den acht mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Zweiten Kontinent von Magiron.



711. Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen 11

Magiron der Zweite  Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz






Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den acht mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Zweiten Kontinent von



Fröhlich wanderte Eisenhart grimmig, gerecht  mit den acht mächtigen Dämonen jonglierend  über den Zweiten Kontinent von Magiron.



Da sprach Mephisto in der Hölle einen Zauber und versuchte mit einem Bannstrahl einen der acht mächtigen Dämonen zu treffen.

Der Bannstrahl verfehlte sein Ziel.

Doch Mephisto wartete geduldig auf seine nächste Chance.



Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den acht mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücke, die aus einem Teil von Leviathan bestand, zum Ersten Kontinent von

Magiron.


712. 



Die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung von Prinz Eisenhart mit den zehn mächtigen Dämonen  12

Magiron der Zwölfte Kontinent) 

vor 9.861 Würfelwelt- Jahren

von Uwe Vitz





Prinz Eisenhart jedoch eilte mit den acht mächtigen Dämonen fröhlich, grimmig, gerecht jonglierend, über die Brücken, die jeweils aus einem Teil von Leviathan bestanden, zurück zum 

Zwölften Kontinent von Magiron


Mephisto  übertrug Lebenskraft auf den Dämon Höllensturm, um diesen aus der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht zu erwecken.


Prinz Eisenhart rief: " Ihr acht mächtigen Dämonen, die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Wanderung ist vorbei, jetzt führe ich euch eurem Grimmigen, Gerechten 

Schicksal zu, löscht schnell eure Geister aus, so findet ihr die Grimmige Ruhe und den Gerechten Frieden, sonst müsst ihr nun in den Grimmigen, Gerechten Schmerz!" 


Aber da erwachte der mächtige Dämon Höllensturm aus der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht.



Höllensturm begann sofort mit einem Zauber, um Prinz Eisenhart weit fort, ins Land der Finsternis zu verbannen.


Eisenhart wollte Höllensturm einfach wieder hoch empor schleudern, aber der Zauber des Dämons minderte des Prinzen Schlag, wenn der Zauberstrahl Eisenhart auch nun

verfehlte.


Höllensturm schwebte jetzt mit vor Hass leuchtenden Augen über dem Zwölften Kontinent.

Sogleich begann der mächtige Dämon mit dem nächsten Zauber.


Prinz Eisenhart griff nach einem Felsen und wollte diesen gegen den mächtigen Dämonen schleudern.


Doch da  zauberte Höllensturm sich und alle anderen Dämonen einfach fort.

Dies gelang ihn, auch wenn er noch geschwächt war, denn die Grenze zwischen den Dimensionen war auf dem Zwölften Kontinent stark beschädrigt.


Prinz Eisenhart ahnte, dass großes Unheil sich aus dieser Sache entwickeln konnte und zauberte sich mit Hilfe einer Feder von Matanbukus hinter Höllensturm und den anderen Dämonen her.



Und in der Hölle begann Mephisto zufrieden zu lachen.



Ende



713. Prinz Eisenharts verhexete Weltenreise 1




Das Mädchen ohne Hände

(Die Dritte Welt der Grimmigen Brüder)

(Würfelweltmäßig bearbeitet von Uwe Vitz)



Ein Müller war nach und nach in Armut geraten und hatte nichts mehr als seine Mühle und einen großen Apfelbaum dahinter. 

Einmal war er in den Wald gegangen, Holz zu holen, da trat ein alter Mann zu ihm, den er noch niemals gesehen hatte, und sprach


 "Was quälst du dich mit Holzhacken, ich will dich reich machen, wenn du mir versprichst, was hinter deiner Mühle steht.."


'Was kann das anders sein als mein Apfelbaum?' dachte der Müller, sagte "ja",und verschrieb es dem fremden Manne. 


Der aber lachte höhnisch und sagte:


"Nach drei Jahren will ich kommen und abholen, was mir gehört", und ging fort.



714. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 2



Das Mädchen ohne Hände 

Ein Märchen der Brüder Grimm 

2. Teil




Das Mädchen ohne Hände

(Die Dritte Welt der Grimmigen Brüder)

(Würfelweltmäßig bearbeitet von Uwe Vitz)


Als der Müller nach Haus kam, trat ihm seine Frau entgegen und sprach:


 "Sage mir, Müller, woher kommt der plötzliche Reichtum in unser Haus? Auf einmal sind alle Kisten und Kasten voll, kein Mensch hats hereingebracht, und ich weiß nicht, wie es zugegangen ist."


 Er antwortete:


'"Das kommt von einem fremden Manne, der mir im Walde begegnet ist und mir große Schätze verheißen hat; ich habe ihm dagegen verschrieben, was hinter der Mühle steht: 

Den großen Apfelbaum können wir wohl dafür geben."


"'Ach, Mann",sagte die Frau erschrocken, "das ist der Teufel gewesen: den Apfelbaum hat er nicht gemeint, sondern unsere Tochter, die stand hinter der Mühle und kehrte den Hof."


Die Müllerstochter war ein schönes und frommes Mädchen und lebte die drei Jahre in Gottesfurcht und ohne Sünde.


 Als nun die Zeit herum war, und der Tag kam, wo sie der Böse holen wollte, da wusch sie sich rein und machte mit Kreide einen Kranz um sich. 


Der Teufel erschien ganz frühe, aber er konnte ihr nicht nahekommen.




715. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 3



Das Mädchen ohne Hände 

Ein Märchen der Brüder Grimm 




Das Mädchen ohne Hände

(Die Dritte Welt der Grimmigen Brüder)

(Würfelweltmäßig bearbeitet von Uwe Vitz)

Der dritte Teil




Zornig sprach der Teufel zum Müller


" Tu ihr alles Wasser weg, damit sie sich nicht mehr waschen kann, denn sonst habe ich keine Gewalt über sie."


Der Müller


 fürchtete sich und tat es. Am andern Morgen kam der Teufel wieder, aber sie hatte auf ihre Hände geweint, und sie waren ganz rein. 


Da konnte er ihr wiederum nicht nahen und sprach wütend zu dem Müller:


 "Hau ihr die Hände ab, sonst kann ich ihr nichts anhaben."


Der Müller entsetzte sich und antwortete:


 "Wie könnt ich meinem eigenen Kinde die Hände abhauen?"


Da drohte ihm der Böse und sprach:


 "Wo du es nicht tust, so bist du mein, und ich hole dich selber." 


Dem Vater ward angst, und er versprach, ihm zu gehorchen. 


Da ging er zu dem Mädchen und sagte:


 "Mein Kind, wenn ich dir nicht beide Hände abhaue, so führt mich der Teufel fort, und in der Angst hab ich es ihm versprochen.

 Hilf mir doch in meiner Not und verzeihe mir, was ich Böses an dir tue."


 Sie antwortete:


 "Lieber Vater, macht mit mir, was Ihr wollt, ich bin Euer Kind."


Darauf legte sie beide Hände hin und ließ sie sich abhauen. 


Der Teufel kam zum drittenmal, aber sie hatte so lange und so viel auf die Stümpfe geweint, daß sie doch ganz rein waren.

 Da mußte er weichen und hatte alles Recht auf sie verloren.



Der Müller sprach zu ihr:


 " Ich habe so großes Gut durch dich gewonnen, ich will dich zeitlebens aufs köstlichste halten."


Sie antwortete aber:


 "Hier kann ich nicht bleiben: ich will fortgehen: mitleidige Menschen werden mir schon so viel geben, als ich brauche."


Darauf ließ sie sich die verstümmelten Arme auf den Rücken binden, und mit Sonnenaufgang machte sie sich auf den Weg und ging den ganzen Tag, bis es Nacht ward. 

Da bildete sich ein Portal vor ihr und eine Stimme befahl ihr, durch das Portal hindurch zu treten.

Und so trat die Müllerstochter durch das Portal.



716. 


Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 4


Die Springwurzel

(Sagenwelt Deutscher Länder)


Vorzeiten hütete ein Schäfersmann friedlich auf dem Köterberg, da stand, als er sich einmal umwendete, ein prächtiges Königs-Fräulein vor ihm und sprach:

 

„Nimm die Spring-Wurzel und folge mir nach.“ 


Die Spring-Wurzel erhält man dadurch, daß man einem Grünspecht (Elster oder Wiedehopf) sein Nest mit einem Holz zukeilt; der Vogel, wie er das bemerkt,

 fliegt alsbald fort und weiß die wunderbare Wurzel zu finden, die ein Mensch noch immer vergeblich gesucht  hat.

 Er bringt sie im Schnabel und will sein Nest damit wieder öffnen, denn hält er sie vor den Holzkeil, so springt er heraus, wie vom stärksten Schlag getrieben.

 Hat man sich versteckt und macht nun, wie er heran kommt, einen großen Lärm, so läßt er sie erschreckt fallen (man kann aber auch nur ein weißes oder rothes Tuch unter das Nest breiten,

so wirft er sie darauf, sobald er sie gebraucht hat.) Eine solche Springwurzel besaß der Hirt, ließ nun seine Tiere herumtreiben und folgte dem Fräulein. 

Sie führte ihn bei einer Höhle in den Berg hineinkamen sie zu einer Türe oder einem verschlossenen Gang, so mußte er seine Wurzel vorhalten und alsbald sprang sie krachend auf. 

Sie gingen immer fort, bis sie etwa in die Mitte des Bergs gelangten, dort gingen sie durch ein Portal und verließen die Sagenwelt Deutscher Länder.



717. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 5



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz




Der Schäfer und die Jungfrau kamen in eine unbekannte Welt,  da saßen noch zwei Jungfrauen und spannen emsig; der böse Teufel Marbuel war auch da.

Um den Tisch standen sechs Stühle.


"Ach dummer Schäfer, durch ein Tor bist du gekommen, durch ein Tor, sollst du gehen", sagte Marbuel.

" Denn dies ist eine Kreuzung zwischen den Welten und ich spiele in vielen Welten meine Spiele, bald kommen noch fünf andere Narren, ich werde mit euch allen 

meine Spiele spielen."


718. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 6



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz





Da kam ein Mädchen ohne Hände.



"Ach dumme Müllerstochter, durch ein Tor bist du gekommen, durch ein Tor, sollst du gehen", sagte Marbuel.

" Denn dies ist eine Kreuzung zwischen den Welten und ich spiele in sechshundert Welten meine Spiele, bald kommen noch vier andere Narren, ich werde mit euch allen 

meine Spiele spielen."


" Ich kenne dich", sagte die Müllerstochter," du warst der Teufel in meiner Welt, der meinen Vater befahl meine Hände abzuschlagen."


"Ja", antwortete Marbuel und lachte teuflisch.


719. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 7



Das Treffen mit Marbuel

3. Teil

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz



Da kam ein Mann herein, aus einer Welt, die zu Eis erstarrt war und der seine Welt retten wollte.


"Ach dummer Weltenretter, durch ein Tor bist du gekommen, durch ein Tor, sollst du gehen", sagte Marbuel.

" Denn dies ist eine Kreuzung zwischen den Welten und ich spiele in vielen Welten meine Spiele, ich habe das Gift freigesetz, dass deine Welt nun zu Eis

erstarren lässt, ha, nur ich kenne das Mittel zur Rettung. Doch bald kommen noch drei andere Narren, ich werde mit euch allen  meine Spiele spielen."


" Ich suche eine Blume, mit dem ich den Zauber brechen kann, der meine Welt zu Eis erstarren lässt". sagte der Weltenretter.


" Die Blume habe ich und ich gebe sie dir, wenn du das Spiel gewinnst, ansonsten verfällst du der Ewigen Verdammnis oder musst durch eine andere Welt irren, so sind die 

Gesetze dieser Kreuzung zwischen den Welten", erklärte Marbuel.



720. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 8



Das Treffen mit Marbuel

4. Teil

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz




Da kam ein Zauberschüler herein, der Macht wollte.


"Ach dummer Zauberschüler, durch ein Tor bist du gekommen, durch ein Tor, sollst du gehen", sagte Marbuel.

" Denn dies ist eine Kreuzung zwischen den Welten und ich spiele in vielen Welten meine Spiele, bald kommen noch zwei andere Narren, ich werde mit euch allen 

meine Spiele spielen."


"Nein, ich will nicht mit dir spielen, Dämon", rief der Zauberschüler.


"Das hättest du dir früher überlegen sollen", sagte Marbuel.

"Aber vielleicht gewinnst du ja auch, wer weiß wie unser Spiel endet?"


721. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 9



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

5. Teil

v. Uwe Vitz



Da kam ein Mädchen namens Käthe herein.

Sie sah Marbuel wütend an.


"Ach dumme Käthe, durch ein Tor bist du gekommen, durch ein Tor, sollst du gehen", sagte Marbuel.

" Denn dies ist eine Kreuzung zwischen den Welten und ich spiele in vielen Welten meine Spiele, bald kommt noch ein anderer Narr, ich werde mit euch allen 

meine Spiele spielen."


" Du hast mich betrogen", sagte Käthe wütend.


" Das ist  nicht ganz wahr, dies ist eine andere Welt, ich bin nicht der Marbuel deiner Welt, sondern jener eines anderen Hölle, aus einem anderem Teil des Multiversums und wir 

werden spiele, doch wenn du diesmal verlierst, musst du in eine ganz andere Hölle, als in deiner Welt. Hier erwartet dich wirklich die Ewige Verdammnis."


Käthe schwieg erschrocken.


722. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 10



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

6. Teil

v. Uwe Vitz



Da kam Prinz Eisenhart.


"Ach dummer Prinz, durch ein Tor bist du gekommen, durch ein Tor, sollst du gehen", sagte Marbuel.

" Denn dies ist eine Kreuzung zwischen den Welten und ich spiele in vielen Welten meine Spiele, endlich sind wir vollständig, ich werde mit euch allen 

meine Spiele spielen."



723. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 11



Das Treffen mit Marbuel

7. Teil

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz





" Wie lauten die Regeln des Spiels?" , fragte Prinz Eisenhart.


"Ihr würfelt alle mit einem sechsseitigen Würfel, wenn einer eine Sechs wirft, sende ich denjenigen in seine Welt zurückt, wirft jedoch jemand eine Eins 

fährt die Person sogleich zur Hölle.Wirft jemand weder das eine noch das andere, muss dieser jemand in eine fremde Welt.


"Auch du sollst würfeln", verlangte Prinz Eisenhart.

" Wirfst du selber eine Eins führe ich dich fröhlich der Grimmigen, Gerechtigkeit zu."


Marbuel sah den Prinzen wütend an an.


Dann knurrte er::


"Ja, verflucht,  ich werde auch würfeln."


724. Prinz Eisenharts verhexete Weltenreise 12



Das Treffen mit Marbuel

8. Teil

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz


Als erstes würfelte Prinz Eisenhart.

Er würfelte eine Drei.


Marbuel grinste böse.



725.  Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 13



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz

9. Teil




Nun würfelte Käthe.


Sie würfelte eine Eins,


Käthe schrie entsetzt auf.

Ein rot leuchtendes Höllentor öffnete sich und sie wurde von einer schwarzen Krallenhand hinein gezerrt.


Marbuel lachte höhnisch.


Alle anderen wandten sich voller Schrecken ab.


726. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 14



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

10. Teil

v. Uwe Vitz





"Nun du, Freundchen", sagte Marbuel zu dem Zauberschüler.


Auch er würfelte eine Eins.


Ein rot leuchtendes Höllentor öffnete sich und der Zauberschüler wurde von einer schwarzen Krallenhand hinein gezerrt.


Marbuel lachte höhnisch.



727. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 15



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

11. Teil 

v. Uwe Vitz


Der Mann, der seine Welt retten wollte griff nach dem Würfel.


Auch er würfelte eine Eins.


Ein rot leuchtendes Höllentor öffnete sich und er wurde von einer schwarzen Krallenhand hinein gezerrt.


Marbuel lachte höhnisch.


728. 

Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 16



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

12. Teil 

v. Uwe Vitz



,Nun kam das Mädchen ohne Hände an die Reihe.


" Ich habe doch keine Hände", klagte sie.


" Wenn du keine Hände hast und nicht würfeln kannst, bestimme ich, du musst in die Hölle und 

bist der Ewigen Verdammnis verfallen", sagte Marbuel lächelnd.


" Nein", sprach Prinz Eisenhart, "ich würfele für sie."


"Das wirst du mir noch büssen, wenn du eine Eins wirfst gehört ihr beide mir ", schrie Marbuel.


Eisenhart warf den Würfel


Er würfelte eine Fünf.


"Ach, schade, ich habe euch beiden die Ewige Verdammnis so gewünscht", sagte Marbuel bedauernd..

"Doch nun sollst du als Krüppel durch eine fremde Welt irren, dass ist vielleicht noch besser, wer weiß?"



729. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 16



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

13. Teil 

v. Uwe Vitz



Nun war nur noch der Schäfer übrig.


Zitternd griff er nach dem Würfel.


Er würfelte eine Drei.


Marbuel grinste böse.


"Auch du sollst eine fremde Welt kennen lernen", sagte Marbuel höhnisch.




730. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 17



Das Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

14. Teil 

v. Uwe Vitz



"Und nun sollst du selber würfeln", verlangte Prinz Eisenhart.


Marbuel sah den Prinzen mit leuchtenen Augen an.

Mit einem Fluch griff er nach dem Würfel.


Er würfelte eine Sechs.


Marbuel lachte höhnisch,



"Hinfort mit euch Narren, wenn wir uns wieder treffen, sende ich auch euch in die Ewige Verdamnis."


Und er schleuderte Prinz Eisenhart, das Mädchen ohne Hände und den Schäfer in ihnen fremde Welten.



731. 


Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 18




Horrowelt 2073



Prinz Eisenhart fand sich vor einer schwarzen Festung wieder.

Da öffnete sich das Tor und sechzig Schwarze Ritter stürmten heraus und griffen den

jungen Prinzen an.

Der Prinz sprang in die Höhe und trat dem ersten Schwarzen Ritter vom Pferd.

Dann eilte er von Ritter zu Ritter und verfuhr mit ihnen allen so.

Anschließend sammelte Eisenhart die Ritter ein und warf sie auf einen Haufen.


"Weshalb habt ihr mich angegriffen?" , fragte der junge Prinz.


"Weil es uns unser Herr, der Teufel Marbuel,es so befohlen hat", sagte einer der Ritter.

Eisenhart sah, dass sie schon teuflische Untote geworden waren.


"Nun gut, so sollt ihr nun die Grimmige Gerechtigkeit kennen lernen", entschied der Prinz.


Eisenhart ergriff einen Felsen und rollte ihn über die aufschreienden Ritter, diese wurden nun zu einer Grimmigen, Gerechten Platte zusammen gepresst.


" Löscht rasch eure Geister aus, so findet ihr die Grimmige Ruhe und den Gerechten Frieden, sonst müsst auch ihr leider in den Grimmigen, Gerechten

Schmerz", rief der junge Prinz,


Dann zebrach der Prinz die Platte zu tausenden von Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen.

Blut, Hirnmasse, Knochensplitter und Organreste der Schwarzen Ritter bildeten sogleich einen kleinen, Grimmigen, Gerechten See.

Die Bewusstseine der unglücklseligen Teufelsritter versanken sogleich im Grimmigen, Gerechten Schmerz.


Nach dem dieses Grimmige, Gerechte Werk vollbracht war, eilte Prinz Eisenhart in die Schwarze Festung, um mit dem Teufel Marbuel abzurechnen.



732. 


Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 19


Das zweite Treffen mit Marbuel


v. Uwe Vitz



Horrorwelt 2073


Prinz Eisenhart eilte in die Schwarze Festung um mit dem Teufel Marbuel abzurechnen.

Im Zentrum der Festung befand sich ein Schwarzer Spiegel und sechs Türen.

Im Schwarzen Spiegel erschien die teuflische Fratze Marbuels.

Er stellte sich dem Prinzen nicht zum Kampf, sondern zog weiter aus dem Hintergrund die Fäden.

Prinz Eisenhart war davon nicht überrascht.


" PRINZ EISENHART, WÄHLE EINE DER TÜREN AUS, SO KOMMST DU ZURÜCK ZU MEINER

WELTENKREUZUNG ODER DEINER EIGENEN WELT, WENN DU RICHTIG WÄHLST, WÄHLST DU FALSCH, LERNST DU FREMDE 

WELTEN KENNEN, HOFFENTLICH LANDEST DU IN EINER BESONDERS TÖDLICHEN WELT ", sagte Marbuel.


Eisenhart ging durch eine der Türen.



Und blieb diesmal in der gleichen Welt, geriet jedoch in eine andere Zeit.



733. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 20


Prinz Eisenhart und das Grimmige, Gerechte Atlantis.

(in der Atlantiswelt 2073

(angeregt von einer Follow-Story)

der erste Teil


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart fand sich in einem seltsamen Land wieder

Er entdeckte eine große Stadt.

Wanderer warnten dem jungen Prinzen sich der Stadt zu nähern.

Der Name der Stadt war Atlantis.

Dort würde die grausame nicht-menschlicheKönigin Darkh-Dyrath herrschen.

Eisenhart wurde neugierig und wanderte nach Atlantis.

Der junge Prinz erfuhr dort, dass es seit die Königin herrschte Sitte war, Menschen 

ihrem Bruder, e735inem König der Finsternis, Darkh-Door zu opfern.

Auch folterten ihre Priester jeden Tag öffentlich Opfer, damit genug Angst und Schrecken erzeugt wurde,

damit die finsteren Zauberer der Königin noch schlimmere Dämonen herbei rufen konnten,

Am Ende sollte Königign Darkh Dyrath die ganze Welt erobern und zusammen mit ihrem

Bruder sich mit zehn anderen Königen der Finsternis zum Großen Kaiser der Finsternis, 

Zwölfwelten verschmelzen und zwölf Welten verschlingen.,

Der Prinz wusste nun genug.



734. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 21


Prinz Eisenhart und das Grimmige, Gerechte Atlantis.

(vor 10.000 Jahren in der Atlantiswelt 2073

(angeregt von einer Follow-Story)

der zweite Teil

v. Uwe Vitz



Der junge Prinz sang in einen der Blumengärten am Rand der Stadt ein fröhliches Lied.

Sogleich eilten die finsteren Wächtern herbei, um den Knaben zu ergreifen und 

zu opfern,

Aber Eisenhart ergriff statt dessen die Wächter und warf sie auf einen Haufen

Mit schnellen Faustschlägen verarbeitete der Prinz die Wächter zu einer Grimmigen, Gerechten Platte.

Diese Platte zerbrach Eisenhart und so wurden die finsteren Wächter zu einem Grimmigen, Gerechten  

Teich und Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen.

Diese Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen verstreute der Prinz in dem Blumengarten am Fluss, wo nun auch der Grimmige, Gerechte 

Teich sich befand. 

Dann eilte Eisenhart durch ganz Atlantis und sammelte all die finsteren Krieger der Königin Darkh-Dyrath ein und verarbeitete 

sie alle rasch zu Grimmigen, Gerechten Platten.

Dieser Grimigen, Gechten Platten trug der Prinz aus der Stadt heraus und verarbeitete sie zu Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen und

Grimmmigen, Gerechten Teichten und Seen

Bald gab es große Hügel aus Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen und dazwischen viele schöne Grimmige, Gerechte Seen und Teiche um Atlantis herum.

Prinz Eisenhart jedoch eilte fröhlich zurück nach Atlantis.



735.  


Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 22


Prinz Eisenhart und das Grimmige, Gerechte Atlantis.

(vor 10.000 Jahren in der Atlantiswelt 2073

(angeregt von einer Follow-Story)

der dritte Teil

v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart jedoch eilte fröhlich zurück nach Atlantis.

Königin Darkh-Dyrath erkannte wohl,  dass etwas seltsames geschah, doch sie wusste die Zeichen nicht zu deuten.

So sandte sie ihre Zauberer aus, nach ihren Kriegern zu suchen.

Aber der Prinz erreilte die Zauberer und machte Grimmige, Gerechte Abfalleimer und Grimmige, Gerechte Teiche aus ihnen, die er in Atlantis verteilte.


*


Unter den Zauberern war jedoch auch der Hexenmeister Fitcher und sein Schüler Gorx, die es geschafft hatten, aus der Welt Magron zu fliehen, ehe

Prinz Eisenhart sie der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen konnte.

Im letzten Augenblick erkannte Hexenmeister Fitcher, dass ihnen erneut ein Grimmiges, Gerechtes Schicksal drohte.

So flohen ausgerechnet diese beiden Bösewichte durch einen Schwarzen Spiegel ins Land der Finsternis.

Dies sollte  noch Folgen für die Geschichte der Würfelwelt haben.


**


Königin Darkh-Dyrath erkannte wohl,  dass etwas seltsames geschah, doch sie wusste, im Gegensatz zu Hexenmeister Fitcher, die Zeichen nicht zu deuten.

So sandte sie ihre Priester aus, nach ihren Zauberern zu suchen.

Aber der Prinz erreilte die Priester und machte Grimmige, Gerechte Fußabtreter und Grimmige, Gerechte Teiche aus ihnen, die er in Atlantis verteilte.

So hatte die unglückselige Königin Darkh-Dyrath an nur einen Tag all ihre Gefolgsleute verloren.


736.


Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 23


Prinz Eisenhart und das Grimmige, Gerechte Atlantis.

(vor 10.000 Jahren in der Atlantiswelt 2073

(angeregt von einer Follow-Story)

Der vierte Teil


v. Uwe Vitz



Nun eilte Prinz Eisenhart in den Königlichen Palast und trat vor die Königin.


"Königin Darkh.Dyrath, die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach Euch, ich, Prinz Eisenhart, werde euch nun der Grimmigen 

Gerechtigkeit zuführen", rief der Prinz.


"Weh mir", sprach Königin Darkh-Dyrath,"aber Ihr sollt wissen grausamer Prinz, dass mein Vater, der König der Finsternis Darkh-Door,

 mich gewiss eines Tages an den Bewohnern dieser Welt rächen wird."


"Dann mag es so sein", entschied Prinz Eisenhart, ergriff die Königin und trug sie heraus zu einem der Blumengärten von Atlantis.


" Aus Euch soll ein Grimmiger, Gerechter Teich werden", bestimmte Prinz Eisenhart.

" Löscht Euren Geist aus, so findet ihr die Grimmige Ruhe und den Gerechten Frieden, sonst müsst ihr in den Grimmigen, Gerechten Schmerz."


" Ich werde meinen Geist nicht auslöschen, denn ich will noch spüren, wie sich mein Bruder, der König der Finsternis, Darkh-Door, an den Bewohnern 

dieser Welt für mein Schicksal rächt. "


"Es ist Eure Entscheidung", sagte der Prinz,


Eisenhart verarbeitete die Königin zu einem kleinen Grimmigen, Gerechten Teich, um den herum er die Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen zerstreute.

Aus dem Teich wuchs bald eine große, Schwarze Blume  aus Finsternis hervor.

Dies war die neue Inkarnation der Könign Darkh-Dyrath.

So existierte sie weiter als unsterbliche, Schwarze Blume in einem der Blumengärten von Atlantis.



737. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 24


Prinz Eisenhart und das Grimmige, Gerechte Atlantis.

(vor 10.000 Jahren in der Atlantiswelt 2073

(angeregt von einer Follow-Story)

Der fünfte  Teil


v. Uwe Vitz


Nun befreite der Prinz all die Gefangenen und es kam eine große Freude über das Volk von Atlantis und die Völker der ganzen Welt.

Nur die Angehörigen der Krieger der Finsternis, der Priester der Finsternis und der Zauberer der Finsternis trauerten etwas.

Jene, die sich der Finsternis verschrieben hatten, um mit der Königin Darkh-Dyrath, die Welt zu beherrschen hatte der junge Prinz fröhlich

zu einem Grimmigen, Gerechten Schicksal verholfen.

Doch die ganze Welt war nun fröhlicher, grimmiger und viel gerechter geworden.

Die Ankunft des Königs der Finsternis,Darkh-Door , hatte kurz bevor gestanden, nun konnten noch Jahrtausende vergehen, so hatten die Bewohner

dieser Welt viel gewonnen.

Aus Atlantis der Stadt der Finsternis wurde das Grimmige, Gerechte Atlantis.



Prinz Eisenhart jedoch eilte in den Königlichen Palast.

Hier fand er einen Raum mit sechs Türen.

Der junge Prinz trat durch eine der Türen.


738. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 25

Der Prinz und der Zauberturm

(Welt des Schwarzen Turms 2073)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart fand sich in einer Welt wieder, in 

deren Zentrum sich ein großer schwarzer Turm befand.

Aus dem Turm stürzten Dämonen der Finsternis hervor, die den Prinzen angriffen.

Eisenhart verarbeitete die Dämonen schnell zu Grimmigen, Gerechten Platten

Dann eilte der junge Prinz in den Turm.

Dort traf Prinz Eisenhart einen uralten Priester der Finsternis, der ihm verfluchte für seine

Taten in Atlantis und die grausame Rache des Königs der Finsternis, Darkh-Door, prophezeite.

Prinz Eisenhart presste den Priester mit in die Grimmige, Gerechte Dämonenplatte und überließ 

ihm seinen Schicksal, da diese Welt anscheinend menschenleer war.

Eisenhart durchsuchte den Turm.

Hier fand er wieder einen Raum mit sechs Türen.

Der Prinz trat durch eine der Türen.


739. 

Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 25

Der Prinz und der Zauberturm

(Welt des Schwarzen Turms 2073)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart fand sich in einer Welt wieder, in 

deren Zentrum sich ein großer schwarzer Turm befand.

Aus dem Turm stürzten Dämonen der Finsternis hervor, die den Prinzen angriffen.

Eisenhart verarbeitete die Dämonen schnell zu Grimmigen, Gerechten Platten

Dann eilte der junge Prinz in den Turm.

Dort traf Prinz Eisenhart einen uralten Priester der Finsternis, der ihm verfluchte für seine

Taten in Atlantis und die grausame Rache des Königs der Finsternis, Darkh-Door, prophezeite.

Prinz Eisenhart presste den Priester mit in die Grimmige, Gerechte Dämonenplatte und überließ 

ihm seinen Schicksal, da diese Welt anscheinend menschenleer war.

Eisenhart durchsuchte den Turm.

Hier fand er wieder einen Raum mit sechs Türen.

Der Prinz trat durch eine der Türen.



740. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 26


Das dritte Treffen mit Marbuel

(Horrorwelt 2073)

v. Uwe Vitz



Erneut betrat Prinz Eisenhart einen Raum mit sechs Türen und einen schwarzen Spiegel.

Eisenhart sah erneut die Fratze Marbuels in dem Spiegel.


" WILLKOMMEN PRINZ EISENHART,  DU HAST DIE DÄMONEN DER FINSTERNIS

SEHR VERÄRGERT UND KÖNIG DARH-DOOR ERZÜRNT, DIES WIRD NOCH BÖSE FOLGEN HABEN".

verkündete Marbuel


"Dann mag es so sein", erwiderte der Prinz.


"NARR, GEH ALSO DURCH EINE WEITERE TÜR, ABER DU WIRST FÜR ALL DEINE TATEN BEZAHLEN", 

versprach Marbuel.


Prinz Eisenhart ging wieder durch eine der Türen.



741. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 27

Das vierte Treffen mit Marbuel

(Nornen-Kreuzung zwischen Welten und Zeiten)

v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart fand sich wieder in den Raum mit den geheimnisvollen drei Frauen und dem Teufel Marbuel wieder.


" JETZT WIRD ES INTERESSANT", sagte Marbuel.


Er reichte dem Prinzen wieder den Würfelbecher.


" Die gleichen Regeln?" , fragte Eisenhart.


"DIE GLEICHEN REGELN", sagte Marbuel.


Eisenhart würfelte.


Der Prinz warf eine Vier.


Marbuel lächelte zufrieden.


Eisenhart gab Marbuel den Becher.


Marbuel nahm ihn zögernd an und warf erneut eine Sechs.


Höhnisch lachend schleuderte Marbuel den jungen Prinzen wieder in eine andere Welt.





742. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 28


Die andere Nikolausgeschichte

Horror 2073-Vergangenheit

v. Uwe Vitz



Es war einmal eine Stadt, in der brach eine große Hungersnot aus.

Da flehte ein Bischof in der Stadt seinen Gott um Hilfe an.

Sogleich eilte ein Prinz aus einer anderen Welt herbei.

Der Prinz brachte den hungernden Bewohnern der Stadt 

Lebensmittel, welche die Bewohner eine anderen Stadt spendeten.

So konnte der Hunger besiegt werden.

Doch dies geschah gegen den Befehl des bösen Dämonenfürsten

Deshalb sandte der böse Dämonenfürst seinen schlimmsten Knecht.

Dies war ein Dämon, den man Kinderfresser nannte.

Und so näherte der Kinderfresser drohend  der Stadt.

Aber sogleich eilte der junge Prinz herbei, schleuderte den Kinderfresser in die

Höhe und begann fröhlich, grimmig, gerecht mit ihn zu jonglieren.

Eine Weile flog der Kinderfresser zwischen der rechten und der linken 

Faust des Prinzen hin und her, bis er schließlich in tausend Stücke zerplatze

Der Prinz jedoch eilte weilter zum Palast des bösen Dämonenfürstsen



743


Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 29

Das fünfte Treffen mit Marbuel


Horrorwelt 2073-Vergangenheit

v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart eilte in den Palast des bösen Dämonenfürsten.

Doch er war nicht überrascht, als er wieder in einen Raum mit sechs Türen und einen schwarzen Spiegel kam

Marbuel war der böse Dämonenfürst.

Er hatte sich jedoch wieder hinter einen der Spiegel zurückgezogen und war so unerreichbar für den Prinzen.


"DA BIST DU JA, PRINZ EISENHART", sagte Marbuel und deutete auf die Türen.


Eisenhart eilte durch eine der Türen.


744. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 30



Der Dämon mit den zwölf Untoten

(Horrorwelt 2073)

(Der Dämon wurde von einer Follow-Geschichte angeregt)

v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart  sah die ihn schon bekannte Festung mit den sechs Toren, vor der sich der Grimmige, Gerechte See aus den Teufelsrittern befand.

Er eilte zu der Festung,

Doch da versperrte dem Prinzen jemand den Weg.

Ein riesiger Dämon mit einem Tigerkopf stand dem jungen Prinzen 

gegenüber.


" Wer bist du?" , fragte Eisenhart.


"Ein Dämon, der in einer anderen Welt vernichtet wurde, aber in dieser Welt haben mir einige 

Höllenherrscher eine neue Chance gegeben."


" Welche Chance?" , fragte Eisenhart.


" Wenn ich dich vernichte Prinz Eisenhart, darf ich zurück in meine Welt und dort werde 

ich wieder herrschen", erklärte der Dämon.


Der Prinz wollte den Dämon angreifen.


Doch mit einer Handbewegung ließ der Dämon zwölf Untote mit langen Dolchen  erscheinen.


Prinz Eisenhart schlug einen der Untoten den Dolch aus der Hand und schleuderte ihn 

hoch empor, so dass er vorerst oben verblieb.


Da befahl der Dämon dem nächsten Untoten den Prinzen anzugreifen.


Der Prinz musste vor dem Untoten zurückweichen, da setzte sich auch ein anderer Untoter in Bewegung

und ein dritter folgte.

Sie schwangen so wild ihre Dolche, dass der Prinz weiter zurückweichen musste.


Da lachte der Dämon teuflisch und entzündete vor der ersten Tür der Burg eine Höllenfeuerflamme.


Drei weitere Untote griffen den Prinzen an, er musste weiter zurückweichen.


Da lachte der Dämon teuflisch und entzündete vor der zweiten Tür der Burg eine Höllenfeuerflamme.



745.Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 31



Der Dämon mit den zwölf Untoten

(Horrorwelt 2073)

(Der Dämon wurde von einer Follow-Geschichte angeregt)

v. Uwe Vitz



Drei weitere Untote griffen den Prinzen an, er musste weiter zurückweichen.



Da lachte der Dämon teuflisch und entzündete vor der dritten Tür der Burg eine Höllenfeuerflamme.


Prinz Eisenhart lief im hohen Bogen um die Untoten herum, damit diese ihn nicht einkreisten, dabei

warf er auch ein Grimmiges, Gerechtes Kieselsteinchen nach dem Dämon, dieser wurde getroffen

und taumelte.


Nun eilte Prinz Eisenhart zu den Untoten und schleuderte vier von ihnen hoch empor, so dass sie vorerst 

oben verblieben.


Da heulte der Dämon voller Wut auf.


Prinz Eisenhart lief im hohen Bogen um die Untoten herum, damit diese ihn nicht einkreisten, dabei

warf er auch ein Grimmiges, Gerechtes Kieselsteinchen nach dem Dämon, dieser wurde getroffen

und taumelte.


Aber die Untoten verfolgten den jungen Prinzen.


Prinz Eisenhart lief im hohen Bogen um die Untoten herum, damit diese ihn nicht einkreisten, dabei

warf er auch ein Grimmiges, Gerechtes Kieselsteinchen nach dem Dämon, dieser wurde getroffen

und taumelte.



Nun eilte Prinz Eisenhart zu den Untoten und schleuderte zwei von ihnen hoch empor, so dass sie vorerst 

oben verblieben.


Da heulte der Dämon voller Wut auf.


Nun eilte Prinz Eisenhart zu den Untoten und schleuderte vier von ihnen hoch empor, so dass sie vorerst 

oben verblieben.


Der Dämon erkannte, dass er dieses Spiel verlor und wollte fliehen, aber da ereilte ihn der junge Prinz

und schleuderte ihn und den letzten Untoten ebenfalls hoch empor.


Nun wartete der junge Prinz bis der Dämon und die zwölf Untoten wieder herab fielen und jonglierte fröhlich, grimmig, gerecht mit

ihnen,


Die Untoten flogen schweigend zwischen der rechten und der linken Faust des Prinzen hin und her, aber der Dämon schrie vor Wut und Hass.


" Ach klage nicht Dämon, die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach dir, ich führe dich fröhlich der Grimmigen, Gerechtigkeit zu", rief Eisenhart.

Bald zerplatzten die Körper der Untoten zu Staub und wurden verweht.


Doch der Dämon verwandelte sich in einen geflügelten Tiger und flog davon.


"Irgendwann, in irgeneiner Welt sehen wir uns wieder, dann wird abgerechnet", drohte der Dämon noch und war zwischen  den Wolken erschwunden.


Mit der Flucht des Dämons erloschen auch die Hollenfeuerfallen.


Der Prinz hätte ihn gerne vernichtet, aber im Augenblick hatte er keine Zeit dafür.


Prinz Eisenhart eillte erneut in die Burg.


746. Prinz Eisenharts verhexete Weltenreise 32



Das sechste Treffen mit Marbuel

(Horrorwelt 2073)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart eillte erneut in die Burg.

Schnell fand er wieder den Saal mit dem schwarzen Spiegel und

den sechs Türen.

Aus dem Spiegel starrte dem Prinzen  die Teufelsfratze von Marbuel böse an.


"WÄHLE EINE TÜR", befahl Marbuel.


Der Prinz eilte zu einer der sechs Türen und trat hindurch.



Und wieder fand sich Prinz Eisenhart in einer fremden Welt wieder.


747. Prinz Eisenharts verhexete Weltenreise 33



Der Kampf mit Darkh-Door 


(Das Grimmige Gerechte Atlantis 2073)


v. Uwe Vitz




Prinz Eisenhart fand sich in der Welt des Grimmigen, Gerechten Atlantis wieder.

Doch diesmal fünftausend Jahre später , als bei seinem ersten Besuch

Städte, Wälder und ganze Länder wurden von einem König der Finsternis ausgelöscht.

Menschen und andere Wesen flohen entsetzt

Der König der Finsternis trat heran und verschlang viele von ihnen


" Halte ein", rief Prinz Eisenhart.



748. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 34



Der Kampf mit  König Darkh-Door 


(Das Grimmige Gerechte Atlantis 2073)


v. Uwe Vitz



" WURM, ICH BIN DARKH-DOOR", sagte der König der Finsternis.


Eisenhart eilte zu Darkh-Door und schleuderte ihn mit einem Faustschlag empor.


" NIEMAND KANN MICH VERNICHTEN, ICH BIN EIN KÖNIG DER FINSTERNIS" sagte der Gigant.


Doch der junge Prinz jonglierte fröhlich, grimmig, gerecht mit dem König der Finsternis.


"Ich, Prinz Eisenhart werde dich nicht vernichten, sondern dich fröhlich, der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen, wie ich es schon mit deiner Schwester tat", anwortete der Prinz.


"NIEMALS", sagte Darkh-Door. 

" DENN DU WURDEST HER GESANDT, DAMIT ICH DICH VERNICHTE, ICH WERDE MEINE SCHWESTER, DARKH DYRATH BEFREIEN UND WIR WERDEN MIT

UNSEREN ZEHN GESCHWINSTERN VERSCHMELZEN. ZWÖLF WELTEN DIESES TEILES DES MULTIVERSUMS SOLLEN IN FINSTERNIS VERSINKEN. 

AUS UNS JEDOCH WIRD DER KAISER DER FINSTERNIS, ZWÖLFWELTEN, WERDEN.

DANN BEGINNT EIN GROSSER FELDZUG DER FINSTERNIS.

KAISER ZWÖLFWELTEN WIRD VIELE WELTEN VERNICHTEN, AUCH DIE WELT MAGIRON UND DEINE WÜRFELWELT.

DANN WIRD KAISER ZWÖLFWELTEN STARK GENUG SEIN, DIE WELTEN DER HÖHEREN DASEINSEBENEN ZU ERREICHEN, DORT WIRD ER SCHON  VON ANHÄNGERN

DER FINSTERNIS ERWARTET.

KAISER ZWÖLFWELTEN WIRD SEINE MACHT ÜBER EINEN GROSSEN TEIL DES MULTIIVERSUMS AUSBREITEN. ER WIRD SICH ZU DEN GÖTTERN DER FINSTERNIS

GESELLEN UND IN IHREN KREIS AUFGENOMMEN WERDEN."



749. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 35



Der Kampf mit Darkh-Door

Der dritte Teil 


(Das Grimmige Gerechte Atlantis 2073)


v. Uwe Vitz





"Nein, du wirst für deine Taten fröhlich, grimmig, gerecht von mir bestraft werden, bereite dich auf dein Grimmiges

Gerechtes Schicksa vor", rief Prinz Eisenhart.


Der junge Prinz schleuderte den König der Finsternis von einem Ende des Grimmigen, Gerechten Atlantis 2073 zum anderen.


Doch der König der Finsternis schleuderte schwarze Blitze nach dem Prinzen, die diesen vorerst verfehlten.

Aber wie lange noch?


Eisenhart entschied sich, dem Spiel rasch ein Ende zu machen,  der Prinz ließ Darkh-Door zu Boden fallen und rammte ihn mit einer Millonen

Faustschlägen den Kopf in die Brust.


Nachdem dies vollbracht war jonglierte der junge Prinz wieder fröhlich, grimmig, gerecht mit dem König der Finsternis.


Aber rasch wuchs das Haupt des Königs der Finsternis wieder aus seiner Brust.


Doch Prinz Eisenhart ließ ihm erneut zu Boden fallen und rammte ihn mit zwei Millionen Faustschlägen das Haupt wieder in

die Brust.


Nachdem dies vollbracht war jonglierte der junge Prinz wieder fröhlich, grimmig, gerecht mit dem König der Finsternis.


Aber rasch wuchs das Haupt des Königs der Finsternis wieder aus seiner Brust.


Doch Prinz Eisenhart ließ ihm erneut zu Boden fallen und rammte ihn mit drei Millionen Faustschlägen das Haupt wieder in

die Brust.


Aber rasch wuchs das Haupt des Königes der Finsternis wieder aus seiner Brust.


Da schrie Darkh-Door:


" MEINE KINDER, RETTET MICH!" 



750. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 36



Der Kampf mit Darkh-Door 

Der vierte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz




Da schrie Darkh-Door :


"MEINE KINDER, RETTET MICH!" 



Da eilten tausende von Wesen herbei.

Zauberer, Hexen  Riesen, Drachen, Vampire, Werwölfe, Guhle und zahlreiche Dämonen.

Sie alle waren Kreaturen der Finsternis und Darkh-Door  hatte sie erschaffen oder sie in Kreaturen der Finsternis verwandelt.


"JETZT BIST DU VERLOREN, PRINZ EISENHART", schrie Darkh-Door .


" Ach warte es doch ab", rief der junge Prinz und schleuderte den König der Finsternis fröhlich auf seine Kreaturen.


Sogleich waren die ersten tausend Kreaturen der Finsternis von ihrem eigenen König platt gepresst worden.


Prinz Eisenhart eilte herbei, ergriff den wütenden König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.



"NEIN, HÖR SOFORT DAMIT AUF", schrie Darkh-Door .





751. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 37



Der Kampf mit Darkh-Door 

Der fünfte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz




,


Prinz Eisenhart eilte herbei, ergriff den wütenden König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


" Ach ärgere dich nicht, freue dich lieber über meine Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streiche", rief der junge Prinz fröhlich.


Prinz Eisenhart eilte herbei, ergriff den wütenden König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


"NEIN, MEINE ARMEN KINDER", schrie Darkh-Door .


Prinz Eisenhart eilte herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


" Ach ärgere dich nicht, freue dich lieber über meine Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streiche", rief der junge Prinz fröhlich.


Prinz Eisenhart eilte herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


"NEIIN", heulte Darkh-Door .


Prinz Eisenhart eilte herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


"NEIIN, NEIIN, NEIIIIIIIINNNNNN ", heulte Darkh-Door .


Prinz Eisenhart eilte herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


" Ach ärgere dich nicht, freue dich lieber über meine Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streiche", rief der junge Prinz fröhlich.


Da verstummte Darkh-Door , denn er lernte zum ersten Mal in seinem Leben die Verzweifelung kennenen, die doch immer nur seine Opfer gekannt hatten,  auch 

staunte Darkh-Door  über den jungen Prinzen, der so frlölich ihm Fröhliche, Grimmige, Gerechte Streiche spielte.

Verzweifelt suchte er  einen Ausweg für sich und seine Kinder.


Prinz Eisenhart eilte inzwischen immer wieder herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.



752. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 38

Der Kampf mit Darkh-Door 

Der sechse Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz





Prinz Eisenhart eilte inzwischen wieder  herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


" HABT EBARMEN MIT MEINEN KINDERN UND MIR", flehte Darkh-Door .


Prinz Eisenhart eilte inzwischen wieder herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


" Ach ärgere dich nicht, freue dich lieber über meine Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streiche", rief der junge Prinz fröhlich.


Prinz Eisenhart eilte inzwischen wieder  herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


Darkh-Door  fiel einfach nichts ein, um sich und seine Kinder zu retten, ach was sollte er nur machen?


Prinz Eisenhart eilte inzwischen wieder herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


Zaubern konnte Darkh-Door  nicht. so lange der Prinz ihn durch die Gegend schleuderte.


Prinz Eisenhart eilte inzwischen wieder  herbei, ergriff den verzweifelten König der Finsternis und schleuderte ihn auf die nächsten Kreaturen der

Finsternis, die auch wieder platt gepresst wurden.


Und dann hatte der junge Prinz sein Grimmiges, Gerechtes Werk vollbracht.


Alle Kreaturen der Finsternis, die er entdecken konnte in dieser Welt, hatte Eisenhart mit dem König der Finsternis platt gepresst.


" Nun sollst du dich etwas in der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht erholen, ehe ich mit dem Grimmigen, Gerechten Werk fortfahre", rief Prinz Eisenhart und

rammte Darkh-Door  seinen Schädel mit vielen Faustschlägen in die Brust.



753. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 39




Der Kampf mit Darkh-Door 

Der siebte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz


" Nun sollst du dich etwas in der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht erholen, ehe ich mit dem Grimmigen, Gerechten Werk fortfahre", rief Prinz Eisenhart und

rammte Darkh-Door  seinen Schädel mit vielen Faustschlägen in die Brust.


Während Darkh-Door sich von der Grimmigen, Gerechten Behandlung erholte, sammelte Eisenhart rasch die zu Grimmigen, Gerechten Platten  gepressten, Kreaturen der

Finsternis ein und machte aus ihnen Grimmige, Gerechte Würfel, die er neben dem bewusstlosen König der Finsternis zu  Türmen stapelte.


Nach einer Weile wuchs das Haupt Darkh-Doors wieder aus dessen Brust heraus.


Da sprach Prinz Eisenhart:


" Darh-Door, lösche nun deinen Geist aus, so findest du die Grimmige Ruhe und den Gerechten Frieden, sonst wirst du bald den Grimmigen, Gerechten Schmerz spüren."







 





754. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 40




Der Kampf mit Darkh-Door 

Der achte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz



" PRINZ EISENHART, ICH BIN EIN KÖNIG DER FINSTERNIS, ICH FÜRCHTE DEINEN LÄCHERLICHEN GRIMMIGEN, GERECHTEN SCHMERZ NICHT", erwiderte

Darkh-Door.


" Wie du meinst, o Darkh-Door ", sprach Prinz Eisenhart.

" Nun sollst du  grimmig, gerecht speisen."


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


"PRINZ EISENHART, DU ZWINGST MICH MEINE EIGENEN KINDER ZU FRESSEN", schrie Darkh-Door entsetzt.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


"Ich muss dich und deine Kinder der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen, zum Schutz der Bewohner vieler Welten muss das Grimmige, Gerechte Werk so geschehen", sagte

der junge Prinz traurig.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.



755.Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 41


Der Kampf mit Darkh-Door 

Der neunte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz



Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


"NEIN, BITTE NICHT,  DAS KANNST DU DOCH NICHT MACHEN, PRINZ EISENHART", schrie Darkh-Door.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


" Dies ist das Grimmige, Gerechte Schicksal von dir und deinen Kindern, Darkh-Door", sagte der junge Prinz traurig.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


" NEIN, DAS IST ZU SCHRECKLICH", heulte Darkh. Door.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


" Dies ist das Grimmige, Gerechte Schicksal von dir und deinen Kindern, Darkh-Door", sagte der junge Prinz traurig.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis und stopfte den Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


"NEIN, ICH VERNICHTE DICH MIT MEINER ZAUBERMACHT". heulte Darkh-Door.


Aber da schlug Prinz Eisenhart mit vielen Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsterrnis patt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.




756. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 42


Der Kampf mit Darkh-Door 

Der neunte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz



Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.

Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart ihnen.



Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.

Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart ihnen.



Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Prinz Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart ihnen.


Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Prinz Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Prinz Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.

Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart ihnen.


Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Prinz Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.

Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart ihnen.


Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Prinz Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.


Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart  ihnen.



Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.

Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart ihnen.


Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Prinz Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


Der Prinz ergriff einen Grimmigen, Gerechten  Würfel aus zusammengepressten Kreaturen der Finsternis nach dem anderen und stopfte  Tausende der Grimmigen, Gerechten Würfel Darkh-Door ins Maul.

Einige der Kreaturen der Finsternis flehten den jungen Prinzen um Gnade an.


" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch, nehmt euer Grimmiges Gerechtes Schicksal an", antwortete Prinz Eisenhart ihnen.



Der Schädel des Königs der Finsternis nahm seine ursprüngliche Form wieder an.

Aber da schlug Eisenhart mit hunderttausend Faustschlägen den Kopf des Königs der Finsternis platt und quetschte so sein Gehirn, dass er nicht mehr denken konnte.


757. Der Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 43


 Der Kampf mit Darkh-Door 

Der zehnte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073 )


v. Uwe Vitz



v. Uwe Vitz


Alle Würfel waren verbraucht und Darkh-Door hatte alle Kreaturen der Finsternis, die der Prinz gefangen hatte, verschlungen.


Nun stopfte der Prinz Darkh-Dor seine eigenen Füße ins Maul und zwang ihm sich selber zu verschlingen.


Immer mehr von dem riesigen Körper stopfte Prinz Eisenhart Darkh-Door ins Maul.


Und so wurde Darkh-Door, einen der Könige der Finsternis, die Titanische, Gigantische, Riesige Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door.


Nun hielt der junge Prinz inne und betrachtete sein Grimmiges, Gerechtes Werk.

Prinz Eisenhart sah sich nun auch auf dieser Welt um und entdeckte viele Überlebende.

Diese freuten sich sehr, dass der Prinz sie gerettet hatte.

Es waren jedoch nicht nur Bewohner des Grimmigen, Gerechten Atlantis, sondern auch Bewohner anderer Welten, die hier her verschleppt worden waren,

um von Darkh-Door verschlungen zu werden.

Und sie alle wollten gerne wieder zurück in ihre eigene Welt.

Unter ihnen waren auch einige Zauberer, die behaupteten Portale erschaffen zu können, wenn sie die nötige, magische Macht hätten.

Dies brachte den Prinzen auf eine gute Idee.


Der junge Prinz  räumte, wie er es auch in der Welt Magiron, gemacht hatte einenTeil des Grimmigen, Gerechtne Atlantis von Geretteten, dort räumte er ein großes Gebirge fort und legte eine große

Grube an. 


Dann trug der Prinz die Titanische, Gigantische, Riesige Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door zu diesem Kontinent.


" Alle Kreaturen, die ihr in der Grimmigen, Gerechten Kugel Darkh-Door seid, löscht sogleich eure Geister aus, dies ist eure letzte Chance die Grimmige Ruhe und den Gerechten 

Frieden zu finden, sonst müsst ihr in den Grimmigen, Gerechten Schmerz, ich, Prinz Eisenhart führe euch nun der Grimmigen Gerechtigkeit zu", rief der Prinz.


Sogleich hob Prinz Eisenhart die Titanische, Gigantische, Riesige Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door empor und begann sie zusammen zu pressen, bis aus ihr die 


Gigantische, Riesige Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door geworden war.


Als nächstes hob Prinz Eisenhart die Gigantische, Riesige Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door empor und begann sie zusammen zu pressen, bis aus ihr die Riesige Grimmige, 

Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door geworden war.


Dann hob Prinz Eisenhart die Gigantische, Riesige Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door  empor und begann sie zusammen zu pressen, bis aus ihr die Riesige Grimmige, 

Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door geworden war.


Nun hob Prinz Eisenhart die Riesige Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door  empor und begann sie zusammen zu pressen, bis aus ihr die Große Grimmige, 

Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door geworden war.


Als nächstes hob Prinz Eisenhart die Große,

 Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door  empor und begann sie zusammen zu pressen, bis aus ihr die Grimmige,  Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door geworden war.



Als nächstes hob Prinz Eisenhart die Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door  empor und begann sie zusammen zu pressen, bis aus ihr die  Kleine Grimmige,  Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door geworden war.


Dann hob Prinz Eisenhart die Kleine Grimmige, Gerechte Kugel der Finsternis Darkh-Door  empor und begann sie zusammen zu pressen, bis aus ihr das   Kleine Grimmige,  Gerechte Kügelchen der Finsternis 

Darkh-Door geworden war.


Nun hob Prinz Eisenhart das   Kleine Grimmige,  Gerechte Kügelchen der Finsternis Darkh-Door empor und presste es weiter zusammen, da platzte es auseinander und Blut, Körperteile, Knochensplitter, Hirnmasse, 

Organreste und vieles anderes, spritzte in die Grimmige, Gerechte Grube aus der ein Grimmiges, Gerechtes Meer wurde.


Darkh-Door und seine Kreaturen der Finsternis wurden zum Grimmigen, Gerechten Binnnenmeer.

Ihre Bewusstseine, wenn sie diese nicht vorher freiwillig ausgelöscht hatten, versanken nun, vielleicht für immer, tief im Grimmigen, Gerechten Schmerz.


In der Nähe befand sich eine große Schwarze Blume und weinte bitterlich.

Dies war die Königin Darkh Dyraht, die nun um ihren Vater und viele ihrer Geschwister  und Verwandten trauerte.

Auch viele, deren Angehörige sich der Finsternis verschrieben hatten und sich von Darkh-Door in Kreaturen der Finsternis verwandeln ließen, trauerten.

Denn all jene Verführten, hatte der Prinz, nun tief in den Grimmigen, Gerechten Schmerz gesandt.




Um das neue Grimmige, Gerechte Binnenmeer baute Prinz Eisenhart schnell tausend steinerne Tore, aus denen Zauberer Portale erschaffen konnten.



In vielen Welten des Nahen Multiversums herrschter großer Jubel, denn der Prinz hatte mit seinen Grimmigen, Gerechten Taten tausende von Welten gerettet, die Darkh-Door

sonst erobert und deren Völker ausgelöscht worden wären, aber in sechzig Welten, die Dark Dohr einst beherrscht hatte, herrschte eisiges Schweigen, denn die Kreaturen

der Finsternis, die dort zurückgeblieben waren, trauerten um jene, die der Prinz der Grimmigen Gerechtigkeit zugeführt hatte.

Der junge Prinz war sehr erleichtert, als er erfuhr, wie viel Glück und Freude er im Nahen Multiversum verbreitet hatte, denn er war auch etwas traurig über 

die vielen Kreaturen der Finsternis, welche er in den Grimmigen, Gerechten Schmerz senden musste.


Die dankbaren Zauberer jedoch erschufen ein Weltentor für Prinz Eisenhart, welches ihm zurück zur Würfelwelt führte.

Doch all die Veränderungen erschütterten Raum und Zeit zu sehr.

Das Grimmige, Gerechte Atlantis wurde in eine andere Dimension versetzt.

Aus der Restwelt wurde die Horrorwelt 2073.

Aus dem Grimmigen, Gerechten Atlantis wurde die Welt der tausend Weltentore, die Welt Tausendtor.


Prinz Eisenhart ahnte noch  nicht, wie sehr er das Nahe Multiversum verändert hatte.


Der junge Prinz wollte durch eines der Weltentore zur Würfelwelt zurückkehren, aber da stürmte der teuflische Drache durch

eines der Weltentore und griff ihn an. 



758. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 44


Der Kampf mit Darkh-Door 

Der elfte Teil


(Das Grimmige, Gerechte Atlantis 2073-Welt Zwölftor )


v. Uwe Vitz



Um den neue Grimmigen, Gerechten Stausee baute Prinz Eisenhart schnell zwölf steinerne Tore, aus denen Zauberer Weltentor erschaffen konnten.



In zwölf Welten des Nahen Multiversums herrschter großer Jubel, denn der Prinz hatte mit seinen Grimmigen, Gerechten Taten zwölf Welten gerettet, die Darkh-Door

sonst erobert und deren Völker ausgelöscht worden wären,  in jener Welt, die Dark Dohr einst beherrscht hatte, herrschte eisiges Schweigen, denn die Kreaturen

der Finsternis, die dort zurückgeblieben waren, trauerten um jene, die der Prinz der Grimmigen Gerechtigkeit zugeführt hatte.

Der junge Prinz war sehr erleichtert, als er erfuhr, wie viel Glück und Freude er im Nahen Multiversum verbreitet hatte, denn er war auch etwas traurig über 

die vielen Kreaturen der Finsternis, welche er in den Grimmigen, Gerechten Schmerz senden musste.


Die dankbaren Zauberer jedoch erschufen ein Portal für Prinz Eisenhart, welches ihm zurück zur Würfelwelt führte.

Doch all die Veränderungen erschütterten Raum und Zeit zu sehr.

Das Grimmige, Gerechte Atlantis wurde in eine andere Dimension versetzt.

Aus der Restwelt wurde die Horrorwelt 2073.

Aus dem Grimmigen, Gerechten Atlantis wurde die Welt der zwölf Weltentore, die Welt Zwölftor.


Prinz Eisenhart ahnte noch  nicht, wie sehr er das Nahe Multiversum verändert hatte.


Der junge Prinz wollte durch eines der Weltentore zur Würfelwelt zurückkehren, aber da stürmte der teuflische Drache durch

eines der zwölf Weltentore und griff ihn an. 



https://de.webnode.com/?utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_campaign=Bing-DE-Brand&utm_term=GNR-NON-EXT&trc_cp=DE-DE&msclkid=9a95358d743813a83f4d6bc9c3db51fb


759. Prinz Eisenharts verhexte Weltenreise 44


Der Kampf mit mit den beiden Höllengeister


Welt Zwölftor


v. Uwe Vitz,




Der junge Prinz wollte durch eines der Weltentore zur Würfelwelt zurückkehren, aber da stürmte der teuflische Drache durch

eines der Weltentore und griff ihn an. 

Prinz Eisenhart schleuderte den Alten Höllengeist in die Höhe und begann mit ihm fröhlich, grimmig, gerecht zu jonglieren.

Im selben Augenblick eilte der andere Alte Höllengeist durch ein anderes Weltentor herbei, es war der Wolfsdämon.

Er wollte dem Prinzen hinterrücks angreifen, doch Eisenhart entdeckte den Bösen sogleich.

Auch mit ihm begann der Prinz fröhlich grimmig, gerecht zu jonglieren.

Nun schrien und heulten die beiden Alten Höllengeister sehr.


Aber sogleich erklang die Stimme Mephistos:


"ICH RETTE EUCH, IHR WERDET MIR NOCH NÜTZLICH SEIN."


Ein Sog ergriff die beiden Alten  Höllengeister, ein Höllentor bildete sich und die beiden wurden in das Höllentor hinein gezogen, welches sogleich

wieder verschwand. 


Prinz Eisenhart jedoch kehrte durch ein anderes Weltentor ins Land der Finsternis in der Nähe der  Würfelwelt zurück.


Ende


760 Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten1

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz,




Prinz Eisenhart kehrte ins Land der Finsternis in der Nähe der Würfelwelt zurück.

Doch im Land der Finsternis erwartete den Prinzen eine schlimme Überraschung.

Ein riesiger Gigant der Finsternis stand vor den Portalen zur Würfelwelt.


" ICH BIN KAISER ZWÖLFWELTEN, JEDE MEINER ZWÖL INKARNATIONEN IST IN EINER ANDEREN WELT HERAN GEREIFT, NACHDEM  SIE JEWEILS 

ZWÖLF WELTEN VERSCHLUNGEN HABEN, KEHREN SIE ZU MIR ZURÜCK UND ICH WERDE STÄRKER.

ZEHN MEINER INKARNATIONEN FEHLEN NOCH,

DANN BEGINNE ICH MIT DER VERNICHTUNG VON ZWÖLFTAUSEND WELTEN, DAMIT ICH GENUG ENERGIE

GEWINNE, UM IN EINE HÖHRERE REALITÄT AUFZUSTEIGEN. NIEMAND KANN MICH AUFHALTEN", sagte der Kaiser der Finsternis.


Der junge Prinz eilte dem Kaiser der Finsternis entgegen.



"Du wirst niemals vollendet werden, denn ich habe schon zwei deiner Inkarnationen fröhlich der Grimmigen Gerechtigkeit

zugeführt, auch dich werde ich fröhlich der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen", rief Prinz Eisenhart.


"ELENDER KLEINER WURM", sagte Kaiser Zwölfwelten.



Mit einer Handbewegunng zauberte er Prinz Eisenhart fort 

in eine andere Welt.


761. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 2

(Unbekannte Welt mit leuchtenden Vampiren)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart fand sich in einer Welt wieder in der es Nacht war.

Da sah er ein fernes Leuchten.

Der Prinz eilte zu dem Leuchten und sah leuchtende Vampire,

die mit ihrem Licht Menschen lähmten, um sie auszusaugen.

War der Prinz dagegen gefeit, weil er aus einer anderen Welt kam?

Eisenhart eilte zu den leuchtenden Vampiren


762. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 3

(Unbekannte Welt mit leuchtenden Vampiren)


v. Uwe Vitz



Aber als der junge Prinz näher kam, spürte er wie das Licht der leuchtenden Vampire auch 

ihn zu lähmen begann.

Zugleich wurden die leuchtenden Vampire aufmerksam und eilten dem Prinzen 

entgegen.

War dies das Ende von Prinz Eisenhart?


763. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 4

(Unbekannte Welt mit leuchtenden Vampiren)


v. Uwe Vitz




Der Prinz schloss die Augen und lief weiter den leuchtenden Vampiren entgegen, 

er hoffte sie auch blind erreichen zu können, wenn sie ihre Position nicht

veränderten.

Tatsächlich ließ die Lähmung nach, doch der Prinz konnte die

gefährlichen, leuchtenden Vampire, so nicht erreichen.

Sie wichen ihm aus und sannen sicher schon über tödliche Fallen nach.




764.Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 5

(UnbekannteWelt mit leuchtenden Vampiren)


v. Uwe Vitz


Eisenhart entschied sich im Kreis zu laufen und hoffte mit schnellen Faustschlägen 

die leuchtenden Vampire doch noch zu erwischen.

Und wirklich, der Plan gelang.

Eisenhart schleuderte alle Vampire in die Höhe.

Als er die Augen öffnete, sah er, dass ihre Licht deutlich nach ließ.

Nun konnte der junge Prinz ohne Probleme mit ihnen fröhlich, grimmig,

gerecht jonglieren, bis sie zerplatzten und die Welt von ihnen befreit war.

So machte Prinz Eisenhart die leuchtenden Vampire unschädlich und befreite 

diese Welt von ihnen.

Sogleich zauberten die dankbaren Bewohner dieser Welt ein Weltentor 

herbei und Eisenhart konnte zurückkehren ins Land der Finsternis.


765. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 6

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart eilte zurück und begegnete dort wieder Kaiser Zwölfwelten.

Inzwischen waren sechs Inkarnationen von ihm zurück gekehrt und er

war deutlich mächtiger und größer  geworden.

Eisenhart lief im Bogen um den Kaiser der Finsternis herum und eilte von hinten 

zu ihm.

Und es gelang.

Der Prinz erreichte den Kaiser der Finsternis, eher dieser ihn bemerkte und begann fröhlich, grimmig

gerecht mit dem Kaiser Zwölfwelten zu jonglieren.


766. 

Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 7

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz




Prinz Eisenhart jonglierte fröhlich, grimmig, gerecht mit Kaiser Zwölfwelten, einem

Großen Kaiser der Finsternis, der eine Bedrohung für diesen Teil des Multiversums war.


" DUMMER PRINZ, ES IST ZU SPÄT, ICH BIN SCHON ZU MÄCHTIG GEWORDEN,

SO KANNST DU MICH NICHT  MEHR VERNICHTEN", sagte Kaiser Zwölfwelten.


"Oh Kaiser Zwölfwelten, ich werde dich fröhlich der Grimmigen, Gerechtigkeit zuführen, ehe

du noch mächtiger wirst", antwortete Prinz Eisenhart.


"ELENDER KLEINER NARR", sagte Kaiser Zwölfwelten.



767. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 8

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart jonglierte fröhlich, grimmig, gerecht mit Kaiser Zwölfwelten.


" PRINZ EISENHART, JETZT VERBANNE ICH DICH IN EINE FERNE

WELT ", sagte Kaiser Zwölfwelten.


Und er schleuderte einen Bannstrahl nach dem Prinzen.


Aber Eisenhart wich ihm aus und jonglierte noch fröhlicher, grimmiger und 

gerechter mit Kaiser Zwölfwelten.


" Oh Kaiser Zwölfwelten, ich führe dich bald fröhlich, der Grimmigen, Gerechtigkeit zu", rief 

der junge Prinz fröhlich.


" NEIN, DASS KANN DIR NIENALS GELINGEN", sagte Kaiser Zwölfwelten.


768. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 9

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart jonglierte fröhlich, grimmig, gerecht mit Kaiser Zwölfwelten.


Immer fröhlicher, grimmiger und gerechter schleuderte der junge Prinz Kaiser Zwölfwelten

zwischen seiner rechten und seiner linken Faust hin und her. 

Ach, da staunte auch Kaiser Zwölfwelten wie fröhlich, grimmig und gerecht Prinz Eisenhart 

dieses Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk vollbrache.

Dies alles fand Kaiser Zwöfwelten viel zu fröhlich, grimmig und gerecht.

So sann er darüber nach, wie er dem Prinzen verderben könne, um sich für diese Demütigung 

zu rächen.


769. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 10

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart jonglierte fröhlich, grimmig, gerecht mit Kaiser Zwölfwelten.



Da eilte die Tapfere Maid aus einem anderen Teil des Landes der Finsternis herbei.


Sie jonglierte fröhlich, grimmig gerecht mit Belial, Luzifers Lügenengel.


Aber dieser Belial hatte noch viel größere teuflische Macht, als jener gegen den 

Prinz Eisenhart gekämpft hatte, da staunte auch Prinz Eisenhart.


770. Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 11

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz



" Schnell, lass uns die beiden Superdämonen gegeneinander schleudern, so können wir sie vernichten", rief die Tapfere 

Maid.


Dazu war Prinz Eisenhart sogleich bereit.


" NEIN, DASS VERBIETE ICH", rief Kaiser Zwölfwelten.


" WAGT ES NICHT, IHR ELENDEN WICHTE " ,schrie Belial wütend.


" Ja lass uns sogleich beginnen", antwortete Prinz Eisenhart.


Und so schleuderten Prinz Eisenhart und die Tapfere Maid Kaiser Zwölfwelten und Belial gegeneinander.


771  Der große Kampf mit Kaiser Zwölfwelten 12

(Land der Finsternis)


v. Uwe Vitz



Prinz Eisenhart und die Tapfere Maid  schleuderten Kaiser Zwölfwelten und Belial gegeneinander.


Mit immer größerer Wucht schleuderten die beiden Kaiser Zwölfwelten und Belial gegeneinander.


Doch Belial war hier noch ein Hoher Erzdämon voller Höllenmacht.

Kaiser Zwölfwelten hatte sich bisher nur mit sechs seiner Inkarnationen verschmolzen.


Immer heftiger schleuderten die Tapfere Maid und Prinz Eisenhart Kaiser Zwölfwelten und Belial 

gegeneinander.


Und da geschah es.


Kaiser Zwölfwelten zerbrach in einer gewaltigen magischen Explosion in  zwölf Teile auseinander, seltsamerweise öffnete sich

ein magischer Tunnel, die zwölf Teile verschwanden in diesem Tunnel, der sich hinter ihnen wieder schloss.

Konnte aus jeden dieser Teile ein neuer Kaiser Zwölfwelten entstehen.

Hatte eine dunkle Macht sich die zwölf Teile geholt, um Kaiser Zwölfwelten neu zu erschaffen?

Eisenhart wusste es nicht.



 Belial wurde von der magischen Explosion voll getroffen und verlor einen Großteil seiner Höllenmacht.

Aber er schaffte es noch zurück in seine Zeit und seine Hölle zu fliehen,


Prinz Eisenhart begriff, dieser Belial stammte aus der Vergangenheit und würde jetzt zurückkehren um

geschwächt weiter gegen den Prinz Eisenhart der Vergangenheit zu kämpfen, was der Prinz ja erlebt

hatte, bevor Eisenhart Belial dann mit Matanbukus zusammen presste zum Erzdämon-Dämonenfürsten 

Matanbukus-Belial.


" Jetzt lass uns rasch zur Würfelwelt zurückkehren und die Bösewichte der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen", rief 

die Tapfere Maid und eilte zum Portal zur Würfelwelt.


Prinz Eisenhart folgte ihr.


Ende 


772  Die Tapfere Maid und Belial 1

(Hölle des Würfelversums)

(Bitte mal bei 465 "Belials Puppe" nachschauen)

von Uwe Vitz



In der Hölle zuckte Belial zusammen, denn ein kleiner Teil seines Geistes hatte sich in dieser Puppe befunden.

Dieser Teil versank nun im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Doch sofort begann Belial damit  neue Pläne zu ersinnen.

Luzifers Lügenengel wollte Prinz Eisenhart erneut mit seiner Macht angreifen und in eine teuflische Falle locken.


Aber da öffnete sich ein Weltentor und die Tapfere Maid eilte herbei.



" O Belial, bist du immer noch so ein großer Feigling? ", fragte die Tapfere Maid.



Belial drehte sich zu der Tapferen Maid um und sagte:


" TAPFERE MAID, ES FREUT MICH, DASS DU MICH IN MEINER WELT BESUCHST, DU SOLLST 

MEINE FOLTERKAMMER KENNEN LERNEN. "


" Dann versuche doch mich zu fangen ", antwortete die Tapfere Maid und floh durch das Weltentor.


" DU WIRST MIR NICHT ENTKOMMEN ", sagte Luzifers Lügenengel und folgte der Tapferen Maid.


773. Die Tapfere Maid und Belial 2

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz



Die Tapfere Maid konnte nur hoffen, dass ihr kühner Plan gelang.

Sie eilte durch das Land der Finsternis.

Belial, Luzifers Lügenengel folgte ihr.

Das blonde Mädchen lief auf ein Portal zu.


Doch da schleuderte Belial eine gewaltige Höllenfeuerkugel nach der Tapferen Maid.


Sie warf sich zur Seite, die Höllenfeuerkugel flog an ihr vorbei.


Sie prallte auf den Felsboden vor dem Portal und eine Wand aus Höllenfeuer versperrte

dem muskulösen Mädchen den Weg.


" DU ENTKOMMST MIR NICHT, DUMMES KLEINES MÄDCHEN", erklärte Belial zufrieden.



774. Die Tapfere Maid und Belial 3


von Uwe Vitz



Die Tapfere Maid drehte sich um und schleuderte eine Grimmige, Gerechte Drachenkugel nach Belial.


Belial war überrascht von dem Angriff und wurde am Kopf getroffen.

Die Grimmige, Gerechte Drachenkugel zerbrach in tausend Stücke und Drachenfeuer hüllte Belial ein.

Der Hohe Erzdämon schrie vor Schmerz laut auf.

Aber mit seiner Magie heilte er seine Verletzungen.


Doch die Zeit nutzte die Tapfere Maid um um die Wand aus Höllenfeuer herum zu 

laufen und das Portal zu erreichen.


Sie sprang durch das Portal und war vorerst entkommen.


Wütend blieb Luzifers Lügenengel im Land der Finsternis zurück.


775. Die Tapfere Maid und Belial 4

(Fantasywelt inspriert von Catherine Astro)

von Uwe Vitz



Die Tapfere Maid eilte durch eine Welt,  in der eine gewisse Rubin-Dynastie gegen das Händler-Imperium

kämpfte.

Das blonde Mädchen  hielt sich aus dieser Auseianndersetzung heraus.


Die Tapfere Maid erreichte das nächste Portal ins Land der Finsternis, eilte hindurch und hatte diese Welt schon

wieder verlassen.


776. Die Tapfere Maid und Belial 5

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid sah, dass Belial, etwas entfernt, vor dem anderen Portal

auf sie wartete.


" Belial, fang mich doch", rief sie frech und lief zum nächsten Portal.



Luzifers Lügenengel flog sofort hinter ihr her.


777. Die Tapfere Maid und Belial 6

(Land der Finsternis)


von Uwe Vitz


Erneut schleuderte Belial eine Höllenfeurkugel nach der Tapferen Maid.


Das blonde Mädchen lief im Zickzack vor dem Hohen Erzdämon davon.

Wieder verfehlte die Höllenfeuerkugel die Tapfere Maid, doch eine Wand aus

Höllenfeuer versperrte ihr nun den Weg.


Belial schleuderte weitere Höllenfeuerkugeln, um die Tapfere Maid mit

Höllenfeuer einzukreisen.


Das muskulöse Mädchen wirbelte herum und lief zu einem nahen Gebirge.


Belial zögerte, der Tapferen Maid zu folgen.


Das blonde Mädchen lief im Bogen um das Gebirge herum und eilte

aus einer anderen Richtung zu dem Portal.


Aber da flog Belial rasend schnell heran, um die Tapfere Maid endlich zu vernichten.



778. Die Tapfere Maid und Belial 7

(Land der Finsternis)


von Uwe Vitz



Belial flog rasend schnell herbei, um die Tapfere Maid zu vernichten.


Die Tapfere Maid sprang mit einem gewaltigen Satz in die Höhe und versetzte 

Belial einen Kinnhaken.


Luzifers Lügenengel wurde davon geschleudert. 


 Die Tapfere Maid erreichte sicher das Portal in die nächste Welt und

eilte hindurch.


779. Die Tapfere Maid und Belial 8

(Fantasywelt nach den Ideen von Dave Duncan)


von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid fand sich in einer Welt wieder, in der Samurai gegen geheimnisvolle Zauberer kämpften.

Sie eilte durch diese Welt zum nächsten Portal ins Land der Finsternis.

Aus der Auseinandersetzung um die Zukunft dieser Welt hielt das blonde Mädchen sich heraus,

Doch die Tapfere Maid ahnte, wenn es ihr  nicht gelang Kaiser Zwölfwelten und Belial zu vernichten, hatte

diese Welt keine große Zukunft mehr.

Sie erreichte das andere Portal ins Land der Finsternis und sprang hindurch.



780. Die Tapfere Maid und Belial 9


von Uwe Vitz



Die Tapfere Maid kehrte ins Land der Finsternis zurück.

Belial stand etwas abseits des anderen Portals und war wohl von dem Kinnhaken immer noch

etwas benommen.

Das blonde Mädchen lief rasch in Richtung des nächsten Portals.

Doch Belial durfte die Spur seiner Gegnerin noch nicht verlieren.

So blieb die Tapfere Maid vor dem nächsten Portal stehen und rief:


"Belial, versuch doch noch einmal mich zu fangen!"


Luzifers Lügenengel drehte sich um und starrte sie hasserfüllt an


Das muskulöse Mädchen sprang durch das Portal.



781. Die Tapfere Maid und Belial 10

(Fantasywelt nach den Ideen von Dave Duncan)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid fand sich in einer Welt wieder, in  der die größte Macht

eine "Goldene Horde" war.

Doch im Norden dieser Welt gab es einen König, den alle nur den "Teuflischen" nannten.

Die Tapfere Maid hielt sich aus den Auseinandersetzungen um diese Welt heraus und eilte

zum nächsten Portal ins Land der Finsternis.

Mühelos erreichte sie es und sprang hindurch.


782. Die Tapfere Maid und Belial 11

(Land der Finsternis)


von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid kehrte zurück in das Land der Finsternis.

Belial stand vor dem anderen Portal und starrte hasserfülllt da drauf.

Die Tapfere Maid lief rasch zum nächsten Portal.

Sie erreichte es mühelos.

Fröhlich rief das blonde Mädchen:


"Belial, hier bin ich!" 


Luzifers Lügenengel wirbelte herum.


Dann sprang die Tapfere Maid durch das nächste Portal.


783. Die Tapfere Maid und Belial 12

(Fantasywelt nach Ideen von Herbie Brennan)


von Uwe Vitz



Die Tapfere Maid fand sich in einer Fantasywelt wieder in der Lichtelfen und Dunkelelfen einander 

bekämpften, während Dämonen im Hintergrund ihre eigenen Machtspielchen trieben.

Das blonde Mädchen hielt sich aus diesen Auseinandersetzungen heraus und eilte zum nächsten

Portal in das Land der Finsternis.

Sogleich sprang die Tapfere Maid durch das Portal.


784. Die Tapfere Maid und Belial 13

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid kehrte in das Land der Finstenris zurück.

Belial war inzwischen zu dem Portal geflogen, in welchem sie zu letzt

verschwunden war.

Er wirkte verunsichert und wütend.

Das muskulöse Mädchen lief rasch zum nächsten Portal.

Vor dem Portal blieb die Tapfere Maid stehen und rief:


" Belial, hier bin ich doch!" 


Luzifers Lügenengel wirbelte mit einen Wutschrei herum.


Die Tapfere Maid sprang durch das nächste Portal.


785. Die Tapfere Maid und Belial 14

(Fantsasywelt nach den Ideen von Jonathan Barnes)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid fand sich in einer Welt wieder, in der geheimnisvolle Verschwörer

schreckliche Dämonen herauf beschwören wollten.

Vielleicht auch Belial und Kaiser Zwölfwelten?

Wenn die Superdämonen diese Welt entdeckten, war sie wohl verloren.

Ein gigantisches Raumschiff näherte sich dieser Welt.

Das muskulöse Mädchen hatte keine Zeit gegen die Verschwörer zu kämpfen.

Belial und Kaiser Zwölfwelten mussten besiegt werden!

Die Tapfere Maid eilte rasch zum nächsten Portal, welches zurück ins Land der 

Finsternis führte.

Entschlossen sprang sie durch dieses Portal.



786. Die Tapfere Maid und Belial 15

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid eilte wieder zurück in das Land der Finsternis,

doch diesmal war Belial schon nahe bei dem Portal, durch welches sie in das Land der Finsternis

zurückgekehrt war.


"JETZT HABE ICH DICH ENDLICH", schrie Belial und stürmte heran.


" Noch nicht, Großmaul", erwiderte die Tapfere Maid und lief im Zickzack

davon.


" DU KANNST MIR NICHT MEHR ENTKOMMEN", schrie Belial und

verfolgte sie.


787. Die Tapfere Maid und Belial 16

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Plötzlich wirbelte die Tapfere Maid herum und warf ein Grimmiges, Gerechtes 

Kieselsteinchen nach Belial.


Belial wurde getroffen und war einen Augenblick lang benommen, das blonde Mädchen lief entschlossen weiter.


Doch Belial überwand seine Benommenheit rasch und lief mit großer Geschwindigkeit hinter der Tapferen Maid.

her. 


Die Tapfere Maid eilte im Bogen zu dem Portal zurück, aus dem sie eben gekommen war.

 Gerade noch rechzeitig erreichte sie das Portal und sprang wieder hindurch.


Wütend blieb Luzifers Lügenengel im Land der Finsternis zurück.


788. Die Tapfere Maid und Belial 17


(Fantsasywelt nach den Ideen von Jonathan Barnes)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid fand sich erneut in jener Welt wieder, in der geheimnisvolle Verschwörer

schreckliche Dämonen herauf beschwören wollten.

Inzwischen hatte das fremdartige Raumschiff die Welt erreicht.

Doch die Tapfere Maid konnte sich nicht darum kümmern.

Sie eilte zurück zu dem ersten Portal ins Land der Finsternis und sprang hindurch.



789. Die Tapfere Maid und Belial 18

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid eilte zurück ins Land der Finsternis.

Belial befand sich zum Glück noch in der Nähe des anderen Portals.

Das blonde Mädchen eilte in die Richtung des nächsten Portals.

Belial drehte sich um und entdeckte die Tapfere Maid.

Mit einem wilden Wutschrei entfaltete Luzifers Lügenengel seine gewaltigen Schwarzen Flügel

und flog hinter ihr her.

Aber es war zu spät.

Die Tapfere Maid war einfach zu schnell.

Sie erreichte das nächste Portal und sprang hindurch.

Voller Hass blieb Luzifers Lügenengel wieder im Land der Finsternis zurück.



790. Die Tapfere Maid und Belial 19

(Fantasywelt, die nach Ideen von Kate Eliott gestaltet ist)

von Uwe Vitz


Erneut fand sich die Tapfere Maid in einer anderen Welt wieder.

In dieser Welt war ein Kontinent, den Zauberer vor Jahrtausenden fort gezaubert hatten

zurück gekehrt.

Gewaltige Erschütterungen trafen nun diese Welt.

Die Tapfere Maid konnte den Bewohnern dieser Welt nicht helfen.

Sie musste Belial und Kaiser Zwölfwelten vernichten, sonst würde auch diese Welt keine Zukunft mehr haben.

Sie eilte zum anderen Portal ins Land der Finsternis und sprang hindurch.



791. Die Tapfere Maid und Belial 20

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid kehrte ins Land der Finsternis zurück.

Doch diesmal wartete Belial schon vor dem Portal.


Die Tapfere Maid sprang in die Höhe und versetzte Belial einen Kinnhaken.


Aber Belial steckte den Schlag diesmal ohne besondere Regung ein, denn er war darauf vorbereitet.


Luzifers Lügenengel ergriff die Tapfere Maid und sagte:


"JETZT WIRST DU DIE EWIGE VERDAMMNIS KENNEN LERNEN."


792. Die Tapfere Maid und Belial 21

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid warf ein Grimmiges, Gerechtes Kiesellsteinchen in Belials rechtes Auge.


Belial schrie wütend auf, doch er ließ die Tapfere Maid nicht los.


Die Tapfere Maid warf ein Grimmiges, Gerechtes Kieselsteinchen in Belials linkes Auge.


Belial schrie wütend auf und ließ das blonde Mädchen los, um sich die Augen zu reiben.


Das blonde Mädchen lief schnell davon.


793. Die Tapfere Maid und Belial 22

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz


Die Tapfere Maid lief durch das Land der Finsternis.

Aber diesmal lief  sie in eine Richtung, in der es kein Portal in der

Nähe gab.


Zufrieden folgte Belial der Tapferen Maid.


Da sah er einen gewaltigen Riesen im Land der Finsternis.

Dies war Kaiser Zwölfwelten mit dem Prinz Eisenhart fröhlich, grimmig, gerecht jonglierte,


Belial blieb stehen.


" WAS HAT DAS ZU BEDEUTEN?" , fragte Belial erstaunt.


" Dein Grimmiges, Gerechtes Ende", erwiderte die Tapfere Maid und eilte zu Belial.


794. Die Tapfere Maid und Belial 23

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz



Die Tapfere Maid eilte zu dem überraschten Belial und begann fröhlich, grimmig, gerecht mit ihm zu

jonglieren.


" WAS ERLAUBST DU DIR?" , schrie Belial überrascht.


Das blonde Mädchen eilte mit Belial zu Prinz Eisenhart, der fröhlich, grimmig, gerecht mit Kaiser

Zwölfwelten jonglierte.


795. Die Tapfere Maid und Belial 24

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz



" Schnell, lass uns die beiden Superdämonen gegeneinander schleudern, so können wir sie vernichten", rief die Tapfere 

Maid.


Dazu war Prinz Eisenhart sogleich bereit.


" NEIN, DASS VERBIETE ICH", sagte Kaiser Zwölfwelten.


" WAGT ES NICHT, IHR ELENDEN WICHTE " ,schrie Belial wütend.


" Ja lass uns sogleich beginnen", antwortete Prinz Eisenhart.


Und so schleuderten Prinz Eisenhart und die Tapfere Maid Kaiser Zwölfwelten und Belial gegeneinander.


 

796. Die Tapfere Maid und Belial 25

(Land der Finsternis)

von Uwe Vitz



Prinz Eisenhart und die Tapfere Maid  schleuderten Kaiser Zwölfwelten und Belial gegeneinander.


Mit immer größerer Wucht schleuderten die beiden Kaiser Zwölfwelten und Belial gegeneinander.


Doch Belial war hier noch ein Hoher Erzdämon voller Höllenmacht.

Kaiser Zwölfwelen hatte sich bisher nur mit sechs seiner Inkarnatonen verschmolzen.


Immer heftiger schleuderten die Tapfere Maid und Prinz Eisenhart Kaiser Zwölfwelten und Belial 

gegeneinander.


Und da geschah es.


Kaiser Zwölfwelten zerbrach in einer gewaltigen magischen Explosion in  zwölf Teile auseinander, seltsamerweise öffnete sich

ein magischer Tunnel, die zwölf Teile verschwanden in diesem Tunnel, der sich hinter ihnen wieder schloss.



Einen winzigen Augenblick lang, sah die Tapfere Maid zwölf  Teile, welche durch Raum und Zeit in eine andere

Welt geschleudert wurden, was hatte dies wohl zu bedeuten?



 Belial wurde von der magischen Explosion voll getroffen und verlor einen Großteil seiner Höllenmacht.

Aber er schaffte es noch zurück in seine Zeit und seine Hölle zu fliehen,


Die Tapfere Maid wusste, jetzt würde die Geschichte wenigstens etwas den richtigen Lauf nehmen.


" Jetzt lass uns rasch zur Würfelwelt zurückkehren und die Bösewichte der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen", rief 

die Tapfere Maid und eilte zum Portal zur Würfelwelt.


Prinz Eisenhart folgte ihr.


797. Zwischenspiel in Mar 

(Welt Mar)

von Uwe Vitz



Prolog


(Welt Mar)



" Gut der Pakt gilt ", sagte Mennoth,  der Schwarzmagier.


Er erschuf ein Weltentor.

Die Vampirgötter drangen in die Welt Mar vor.

Die Bewohner dieser Welt würden die neuen Opfer der Vampirgötter werden.


Nun verwandelte der Mächtige von Magiron Mennoth in einen unsterblichen Vampir.

Und er war doch auch noch ein großer Schwarzmagier der Welt Mar.

Mennoth, der Vampir, Schwarzmagier und Weltenwanderer.


Er verließ die Welt Mar und begab sich auf die Suche nach einer Welt im

Multiversum, die er beherrschen konnte.


798. Zwischenspiel in Mar 1

(Welt Mar)

von Uwe Vitz



Die Vampirgötter begannen mit der Eroberung der Welt Mar.

Verzweifelt leisteten die Bewohner von Mar Widerstand gegen die Vampirgötter.

Gewaltige Schlachten wurden geschlagen.

Aber die Vampirgötter schienen unaufhaltsan und im Hintergrund zog der Mächtige von

Magiron die Fäden und unterstützte die Vampirgötter.


799. Zwischenspiel in Mar 2

(Welt Mar)

von Uwe Vitz


Viele tapfere Helden kämpften für die Welt Mar, aber sie wurden alle, nach und nach durch

die Vampirgötter oder den Mächtigen von Magiron getötet,

Einige Helden wurden sogar  selber in Vampirgötter verwandelt.

Denn der Mächtige von Magiron war niemand anders als Belial, Luzifers Lügenengel.

Wie sollten die Bewohner einer kleinen Fantasywelt gegen einen Hohen Erzdämon

bestehen?



800. Zwischenspiel in Mar 3

(Welt Mar)

von Uwe Vitz


In dieser verzweifelten Lage zerstritten sich die Bewohner von Mar sogar noch.

Einige wollten in große, unterirdische Höhlen fliehen, während wieder andere 

die Kraft aller verbliebenen Zauberer nutzen wollten, um magische Schutzzonen 

zu errichten, die die Bewohner von Mar vor den Vampirgöttern schützen sollten.

Was war der richtige Weg?


800.a Zwischenspiel in Mar 4

(Welt Mar)

von Uwe Vitz


Schließlich teilten sich die Bewohner der Welt Mar, während die einen in unterirdische Höhlen

flohen und dort tief unter der Erde Städte bauten, errichteten die anderen kleine magische

Schutzzonen.



800b


Zwischenspiel in Mar 5

(Welt Mar)

von Uwe Vitz


Um die magischen Schutzzonen herum versammelten sich Horden von Vampirgöttern und stürmten, gegen den jeweiligen Schutzwall

bis, dieser brach, dann stürmten sie in die  gefallene Schutzzone und saugten allen Bewohnern, dieser Schutzzone das Blut aus, bevor

sie zur nächsten Schutzone zogen.


800c 


Zwischenspiel in Mar 6

(Welt Mar)

von Uwe Vitz


In den Höhlen lebten die Geflohenen, mit wenig Nahrung sicherer,

doch auch hier sandte der Mächtige von Magiron regelmäßig seine Vampirgötter

herab, um die Höhlen auszuspähen.

Was würde geschehen, wenn oben alle Schutzzonen ausgelöscht waren und 

sich alle Vampirgötter den Höhlen zuwenden würden?

So warteten die Höhlenbewohner voller Angst auf künftige Schrecken



800d Zwischenspiel in Mar 7

(Welt Magiron) 

vor 9.861 Würfelweltjahren

von Uwe Vitz


Belial befahl:


 " HERBEI MEINE VAMPIRGÖTTER-LEGION!" 


Sogleich bildete sich ein Weltentor, Vampirgötter drängten hindurch.


Nun war es Prinz Eisenhart, der staunte.


Belial schrie:


" ICH HABE DICH GEWARNT, PRINZ EISENHART, JETZT IST ES ZU SPÄT!" 


Die Vampirgötter stürmten heulend in die Welt Magiron um Belial zu retten und Prinz Eisenhart zu töten.


800e 

Epilog


Fast alle Vampirgötter waren fort.

Nur einer von ihnen blieb zurück.

Denn es gab noch die riesige Festung von Belial, dem Mächtigen von Magiron 

auf der Welt Mar.

Und in dieser Festung lagen in Kristallsarkophaden mehrere tausend

Vampirkrieger, die sich zu Vampirgöttern weiter entwickeln konnten, sollte dies

aus Belials Sicht notwenig sein.

Ein einziger Vampirgott war zurückgeblieben und wartete auf die Rückkehr seiner

Artgenossen.

Aber sie kehrten nicht zurück.

Der Vampirgott wartete auf neue Befehle von Belial.

Aber es kamen keine neuen Befehle.

Doch auch für diesen Fall hatte Belial vorgeplant.

Der Vampirgott nahm Kontakt mit den anderen Höllenherrschern auf.

Und die Höllenherrscher wussten was notwendig war.

Sie schickten dreizehn Mädchen, welche als Königinnen die Grundlage für

ein neues Vampirgöttervolk legen sollten.

Aber nach den Gesetzen der Magie, der Welt Mar, mussten sie erst eine Zeit lang in 

Kristallsarkophaden liegen, so sollte die Höllenmacht sie verseuchen.

 Natürlich durften sie in dieser Zeit nicht von Anhängern der guten Mächte befreit werden.

Der letzte Vampirgott durfte dummerweise in dieser Zeit die Festung Belials nicht verlassen.

Er musste warten bis die neuen Königinnen erwachten.

Ja, sollte er versagen und die Mädchen vor der Zeit befreit werden, würde er sogar auf 

unbestimmte Zeit in der Festung gefangen bleiben.

Dabei hatte er jetzt schon Durst.

Und so wartete der letzte der Vampirgötter der Welt Mar ungeduldig darauf, 

dass auf der Welt Mar ein neues Zeitalter der Vampirgötter beginnen 

möge.



Ende

























 







 





























7